Werde zum Schutzengel!

In Notfällen nicht den Kopf verlieren, im entscheidenden Moment das Richtige tun, für andere ein Schutzengel sein - das kann man lernen. SchülerInnen ab 14 Jahre, Lehrer, Betreuer und Trainer waren eingeladen, am großen Kinder-Wiederbelebungs-Kurs in der Uni Mainz teilzunehmen. Unter der Schirmherrschaft von Jürgen Klopp luden KIKAM und die Stiftung Paula Wittenberg ein zum:

1. Reanimations-Event am 17.9.2006 in der großen Sporthalle der Uni Mainz

im Rahmen des Kinderärztekongresses 2006 in Mainz

Universität Mainz, Becherweg, 12.00-18.00 Uhr (Lageplan Uni Mainz und
Buslinien/Busfahrplan)

Mit Begeisterung und großer Konzentration erlernten über 400 Teilnehmer Wiederbelebungstechniken speziell für Kinder. Weitere Veranstaltungen im kleineren Rahmen sollen folgen, um das Gelernte wiederholt trainieren zu können, aber auch, um Jugendliche zu erreichen, die am 17.09. nicht mitmachen konnten.

>>>Fotos vom 17.09.2006

 

Berichte über die Veranstaltung in der Allgemeinen Zeitung Mainz:

Wir danken dem ASB dem Deutschen Roten Kreuz, den Johannitern und dem Malteser Hilfsdienst für die Bereitstellung von Ausbildern und Kursmaterial sowie den Organisatoren des Kinderärztkongresses und den Sponsoren für logistische und finanzielle Unterstützung.

Die Ausbildung im Bereich Kinderreanimation ist ein wichtiges, in Deutschland in letzter Zeit in den Hintergrund geratenes Thema. Um zukünftig die Überarbeitung von Leitlinien zu unterstützen und die Finanzierung von Schulungen sowohl für medizinisches Fachpersonal (Ärzte, Pflegende, Rettungssanitäter etc.) als auch für Laien sicherzustellen, werden wir eine Stiftung gründen. Weitere Infos zu dieser Stiftung erhalten Sie in Kürze auch unter www.dr-wiki.de (Deutscher Rat für Wiederbelebung im Kindesalter).

 
 

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

 

Telefon: 0 61 31 / 17 27 86 · Telefax: 06131 / 17 66 24 · Email: reanimation@kikam.de